ES 76: Schanzenhof


Umfeld
Der Schanzenhof liegt im nordhessischen Bad Arolsen im waldreichen Waldecker Land, 500 m außerhalb des OT Helsen. Bad Arolsen ist eine alte Barockstadt mit gut erhaltener Altstadt und bietet neben vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten auch ein größeres Freizeitbad und verschiedenste Kulturangebote, Museen sowie die Freizeitmöglichkeiten am Twistesee und im nahen Willingen. Kletterhalle, Wasserskianlage, Strandbad, Mountainbiking und Wandern – vieles ist möglich. Höhepunkt des Jahres sind die Barockfestspiele und der Viehmarkt. Bad Arolsen liegt an der gut frequentierten Kurhessenbahn Kassel-Korbach und ist an das überregionale Busnetz angeschlossen.

Einsatzstelle
Der Schanzenhof ist ein biologisch-dynamisch bewirtschafteter Gemischtbetrieb mit 30 ha Ackerland, 1,5 ha Gemüsebau und 75 ha Grünland. 75 Kühe mit Nachzucht werden im Vollweidesystem auf der Kurzrasenweide gehalten. Auf dem Hof ist seit der Übernahme 2003 ein vielfältiger Organismus aus Boden, Pflanzen, Tieren mit einer Hofgemeinschaft aus Menschen entstanden, die von und mit der Landwirtschaft leben wollen.
Auf dem Acker gewährt eine vielfältige Fruchtfolge aus Kleegras, Weizen, Ackerbohnen, Sommergerste, Kartoffeln und Triticale eine langfristige Bodenfruchtbarkeit. Auf naturnahen Streuobstwiesen wachsen Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen, Mirabellen und Aprikosen. Dort weiden im Sommer die Kälber. Das Gemüse, Obst, Kartoffeln und Rindfleisch von den eigenen Mastochsen werden über den Hofladen und einen Bio-Lieferdienst sowie regionale Bioläden vermarktet.
Gemeinsam mit dem Landbauverein Waldeck e.V. engagiert sich der Hof in der Landschaftspflege, Natur- und Artenschutz sowie Bildungsarbeit mit Kindern und Erwachsenen.
Der Schanzenhof ist anerkannter Ausbildungsbetrieb für Landwirtschaft.

Aufgabenbereich des Teilnehmers/der Teilnehmerin
Zum Aufgabenbereich gehören alle anfallenden landwirtschaftlichen Tätigkeiten sowie Aufgaben im Bereich der Verarbeitung/Vermarktung und Maßnahmen des Natur- und Landschaftsschutzes:

• tägliche Stallarbeit
• Versorgung der Kälber
• Weidezaunbau und -instandhaltung, Grünlandpflege
• Hackfruchtpflege und -ernte
• Gemüse säen, pflegen und ernten
• Hecken- und Obstbaumpflege
• Direktvermarktung/Hofladen
• Maschinenwartung und -pflege

Die Aufgaben können je nach Interesse, Einsatzbereitschaft, Vorkenntnissen und Engagement sehr variieren und schwerpunktmäßig vertieft werden. Hierzu kann auch ein eigenes Projekt durchgeführt werden. Hier bieten sich dazu vielfältige Möglichkeiten.

Unterkunft und Verpflegung/Arbeitskleidung
Eine Unterkunft wird durch den Hof gestellt. Für die Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt. Ältere Kleidung und festes Schuhwerk sollten mitgebracht werden; spezielle Arbeitskleidung wie z.B. Sicherheitsstiefel werden gestellt.

Besonderheiten
Interesse an der Landwirtschaft und am Umgang mit Tieren ist Voraussetzung. In der Hofgemeinschaft arbeiten wir nicht nur gemeinsam, sondern begegnen uns auch im Privaten bei Mahlzeiten und gemeinsamer Nutzung von Räumlichkeiten. Hier ist ein Einfinden in soziale Strukturen und gemeinschaftliches Leben notwendig. PKW-Führerschein ist von Vorteil; er erweitert die Einsatzmöglichkeiten und die Vielfalt der Tätigkeiten.