ES 63: Naturpark Lahn-Dill-Bergland


Umfeld
Die Einsatzstelle liegt im Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Die Geschäftsstelle des Naturparks befindet sich in Bad Endbach. Es ist eine gute Infrastruktur vorhanden, jedoch ist die Einsatzstelle mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur mäßig gut zu erreichen. Zum Aartalsee sind es etwa 12 km, nach Marburg 30 km, nach Wetzlar 32 km und nach Frankfurt auch nur 100 km. Interessante Freizeiteinrichtungen und vielfältige Möglichkeiten der sportlichen Betätigung (Radfahren, Laufen, Wandern, Wassersport, Skilaufen) sind vorhanden.

Einsatzstelle
In der Einsatzstelle des Naturparks Lahn-Dill-Bergland in Bad Endbach sind derzeit vier Mitarbeiter/-innen hauptamtlich beschäftigt. Der Träger des Naturparkes ist der Verein „Region Lahn-Dill-Bergland e. V". Besonderer Wert wird auf einen ökologischen und naturverträglichen Tourismus, Naturschutz, Umweltbildung und Regionalentwicklung gelegt. Die Besucherlenkung und die damit verbundenen Tätigkeitsfelder - wie die Ausweisung von Wanderwegen und die Pflegearbeiten am bestehenden Wanderwegenetz oder Anlagen des Naturparks - sind weitere Aufgaben der Einsatzstelle. Die Tätigkeiten finden zu ca. 3/5 der Zeit im Freien statt. Bei Außeneinsätzen begleitet uns meist ein Hund.

Aufgabenbereich des Teilnehmers/ der Teilnehmerin
-
Mithilfe bei der Kontrolle und Pflege von Wanderwegen (Mithilfe bei Verkehrssicherungskontrollen, Freischneiden von Pfaden, Bänken, etc.)
- Mitarbeit bei Projekten (z. B. Wildkatzenmonitoring, Vegetationsaufnahmen, Planung neuer Wanderwege, Pflege von Biotopen, etc.)
- Selbstständiges Erarbeiten eines oder mehrerer Naturschutzprojekte
- Datenverwaltung der Wanderapp des Naturparks Lahn-Dill-Bergland (Eingabe von Wanderwegen, Sehenswürdigkeiten oder Digitalen Quiztouren)
- Mitarbeit in der Verwaltung in der Geschäftsstelle (einfache Bürotätigkeiten unter Anleitung)
- Mitarbeit bei größeren Veranstaltungen wie Wandertagen oder Messen

Unterkunft und Verpflegung/Arbeitskleidung
Für Unterkunft und Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt. Bei der Suche einer Unterkunft sind wir gerne behilflich. Besondere Arbeitskleidung wird, falls erforderlich, gestellt.

Besonderheiten
Voraussetzung für eine Bewerbung ist Begeisterung für die Natur. Ein gewisses Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung sowie die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, werden erwartet. Der Besitz eines Führerscheins ist von Vorteil, aber nicht notwendig. Fahrten im Gelände werden mit dem Dienstwagen des Naturparks durch den Betreuer erledigt. Mit gelegentlichen Wochenendeinsätzen ist zu rechnen, diese werden durch Freizeit ausgeglichen. Da ein Hund ständiger Begleiter des Betreuers ist, sollte der Umgang mit diesem kein Problem darstellen. Die Bereitschaft, viel in der Natur unterwegs zu sein und auch mal längere Strecken zu Fuß zurückzulegen, sollte kein Hindernis darstellen.

Homepage
www.lahn-dill-bergland.de