ES 41: Forstamt Wettenberg


Umfeld
Die Einsatzstelle liegt in der Gemeinde Wettenberg im nördlichen Teil des Landkreises Gießen, hier ist die Zentrale des Forstamtes Wettenberg. Die Entfernung zur Stadt Gießen beträgt ca. 6 km, zur Stadt Marburg und Wetzlar jeweils ca. 25 km und zur Stadt Frankfurt/Main ca. 70 km. Es bestehen gute Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Einsatzstelle
Das Forstamt Wettenberg ist zuständig für die Betreuung von 17.500 ha Waldflächen im Bereich des Landkreises Gießen. 11 Revierförstereien sind in der Fläche für die Betreuung der Waldgebiete zuständig.
Neben der Produktion von Holz spielt unter anderem der Naturschutz eine wichtige Rolle: Feuersalamander und Laubfrosch sind für uns von besonderer Bedeutung – für diese Arten haben wir die Arten-Patenschaft übernommen und fördern sie mit gezielten Maßnahmen. Speziell fördern wir Stillgewässer, für die wir Habitat-Patenschaften übernommen haben.
HessenForst bietet interessierten jungen Frauen und Männern ab 18 Jahren die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) für den hessischen Wald zu engagieren.

Aufgabenbereich des Teilnehmers/ der Teilnehmerin
Während des FÖJ können Einblicke in die spannenden Berufe und modernen Arbeitsbedingungen im forstlichen Umfeld gewonnen werden. Die praktischen Arbeiten im Wald und für den Wald fördern kompetentes Handeln für und mit Natur und Umwelt. Begleitende Seminare im Umfang von rund fünf Wochen unterstützen die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit und die soziale Kompetenz.

Im Forstamt und den Revieren warten vielfältige Aufgaben, wie beispielsweise:
- Pflanzen junger Bäume
- Mithilfe bei Waldpflegearbeiten
- Naturschutzarbeiten
- Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit
- Durchführung von Veranstaltungen mit Kindern und anderen Waldbesucherinnen und Waldbesuchern.

Unterkunft und Verpflegung
Für die Zeit des FÖJ wird eine kleine Wohnung bereitgehalten. Für Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt.

Besonderheiten
Voraussetzung ist Interesse für Wald und Holz sowie die Fähigkeit, mit Menschen zusammen zu arbeiten. Grundkenntnisse in Biologie aber auch Kreativität und Freude an handwerklicher Tätigkeit, insbesondere mit Holz, wären vorteilhaft. Bereitschaft und Mut zu eigenständigem Arbeiten sollte vorhanden sein.
Führerschein für PKW und die Bereitstellung eines PKW sind Voraussetzung für die Arbeiten in der Fläche. Für einzelne Aufträge wird ein Dienst-PKW zur Verfügung gestellt.

Homepage
http://www.hessen-forst.de/forstamt-wettenberg-das-forstamt-1985.html