ES 21: Demeter Hof Schwalmtal


Umfeld
Unser schönes Dorf Hopfgarten liegt in der Gemeinde Schwalmtal im Vogelsbergkreis. Alsfeld ist mit 6 km die nächstgrößere Stadt und hat auch schon einiges zu bieten. Dort liegt auch der nächste Bahnhof, der aber gut mit dem Bus zu erreichen ist. Unser demeter Hof liegt am Dorfrand unmittelbar an der Schwalm. In der Schwalmaue liegen die hofnahen Weiden für die Kühe.

Einsatzstelle
Der Demeter Hof Schwalmtal ist ein sehr junger Betrieb. Der Landwirt ist begeisterter „Biobauer“ und hat durch Ausbildung und Studium einige Erfahrung im Ökolandbau. 2011 hat er den Hof als Existenzgründer übernommen und bewirtschaftet ihn seither mit Mitarbeitern, Auszubildenden und Praktikanten. Direkt nach der Übernahme wurde mit der Umstellung auf ökologischen Landbau begonnen. Auf dem Hof werden zurzeit etwa 75 Milchkühe plus etwa 70 Rinder und Kälber gehalten. Die Tiere werden zu 100 % vom eigenen Betrieb gefüttert. Auf etwa 120 ha Acker und Grünland wächst das Futter für die Tiere und noch etwas Getreide zum Verkauf. Für die Versorgung der Hofgemeinschaft gibt es auch Gemüse und Kartoffelanbau.

Aufgabenbereich des Teilnehmers/der Teilnehmerin
Der Einsatz erfolgt bei allen anfallenden Arbeiten, wobei ein Schwerpunkt die tägliche Stallarbeit ist. Soweit möglich, soll Einblick in alle Betriebsbereiche ermöglicht und bei entsprechenden Fähigkeiten und Motivation auch gerne Verantwortung übertragen werden. Hier konkret einige Beispiele:
- Hilfe beim Melken, Füttern der Kälber, Misten/Einstreuen
- Kühe und Rinder umtreiben sowie Zäune bauen
- einige handwerkliche Aufgaben, da wir immer am Bauen sind (vor allem, um die Haltungs- bedingungen im Stall zu verbessern)
- Arbeiten mit dem Radlader und eventuell auch leichte Aufgaben mit Traktor
- Mithilfe bei sämtlichen Erntearbeiten
- einmal in der Woche das Mittagessen für alle auf dem Hof zubereiten, da wir uns abwechseln
Unterkunft und Verpflegung/Arbeitskleidung
Unterkunft und Verpflegung sowie Gummistiefel werden gestellt. Es ist auch Arbeitskleidung vorhanden, etwas sollte der/die Teilnehmer/-in aber auch mitbringen. Die Unterkunft ist recht großzügig und befindet sich in einer alten Mühle, die zu dem Hof gehört.

Besonderheiten
Der/die Teilnehmer/-in sollte Freude und Interesse an der Arbeit mit Tieren und an körperlicher Arbeit mitbringen. Ein Führerschein ist von Vorteil, aber keine Bedingung. Bei Interesse kann auch an der Gartengestaltung um die alte Mühle teilgenommen werden.