Minderjährige im FÖJ


Das FÖJ ist ein Angebot für junge Menschen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und noch keine 27 Jahre alt sind. Erfreulicheweise bewerben sich daher jedes Jahr auch Absolventen von Haupt- und Realschulen im Alter von zumeist 16 Jahren.
Ob 16, 18 oder 23 - wer sich für ein FÖJ bewirbt, tut dies in der Regel aus Interesse an ökologischen Fragen, aus Lust auf neue Erfahrungen und aus dem Wunsch heraus, sich sinnvoll einzubringen. Nach langen Jahren Erfahrung ist das FÖJ-Team davon überzeugt, dass z. B. Pflichtbewusstsein bei der Versorgung von Tieren, Talent im Umgang mit Kindern oder handwerkliches Geschick weder an ein Mindestalter noch an Schulabschlüsse gebunden sind. Deshalb soll die Vergabe eines FÖJ-Platzes stets aufgrund der Eignung für die jeweiligen Aufgaben sowie der persönlichen Motivation geschehen. Aber natürlich gibt es bei der Besetzung eines FÖJ-Platzes mit einer/-m minderjährigen Freiwilligen einige Punkte zu beachten.

Zum Beispiel ...